CASTELLO DI MIRAMARE - MUSEO STORICO

Web-Urheberecht

Parkordnung für die Nutzung des Staatsparks Miramare

Als historischer Park und Garten ist der Staatspark Miramare ein Kunst- und Landschaftsdenkmal von großem botanischen und umweltrelevanten Wert, dessen Boden und Grünanlagen unverändert zu erhalten sind. Zu seinem Schutz und seiner Erhaltung im Interesse der Allgemeinheit und damit sich alle an seiner Besonderheit und Schönheit erfreuen können, ergehen folgende Anweisungen unter Angabe von zu vermeidenden Verhalten.

  1. Es ist Besuchern gestattet, im Park spazieren>gehen (wobei für die stufenförmig angelegten bzw. ungeteerten Wege auf geeignetes Schuhwerk zu achten ist), sich auszuruhen, einzeln oder in Gruppen in Begleitung von Lehrern oder zugelassenen Führern an Besichtigungen teilzunehmen, zu nicht kommerziellen Zwecken zu fotografieren und zu filmen, und Haustiere an der Leine mitzuführen (Kot ist zu entfernen). Fahrräder sind zu schieben.
  2. Rauchen ist überall im Park untersagt.
  3. Ein Spaziergehen im Badeanzug ist nicht gestattet. Ebenso wenig ist das Baden im kleinen Hafen oder anderswo im Park erlaubt.
  4. Tiere dürfen im Park nicht ausgesetzt bzw. freigelassen werden, auch keine Wasserbewohner; das Füttern bzw. Mitbringen und Zurücklassen von Futter ist nicht erlaubt.
  5. Ein Verlassen der Fußwege und Betreten der Rasenflächen ist nicht gestattet; auch Blumenpflücken oder sonstiges Beschädigen von Rasenflächen, Sträuchern und Bäumen ist nicht zulässig.
  6. Ein Verrücken oder Verschieben bzw. Beschädigen von Parkbänken oder Dekorationen ist nicht gestattet; ebenso wenig ist es erlaubt, sich auf Balustraden oder Beet-, Teich- bzw. Brunneneinfassungen zu setzen oder zu lehnen.
  7. Nicht gestattet ist der Gebrauch von Rollschuhen bzw. Inline-Skatern sowie Ballspiele, bei denen gerannt oder andere schnelle Bewegungen ausgeführt werden.
  8. Abfall darf nicht außerhalb der dafür vorgesehenen Behältnisse abgelegt werden.
  9. Bei Regen oder starkem Wind ist vor allem auf stufenförmig angelegten Wegen, die auf Grund ihrer Beschaffenheit leicht rutschig werden können, besondere Aufmerksamkeit walten zu lassen.
  10. Dringende Mitteilungen in Bezug auf oder zur Verhinderung von Personen- oder Sachschäden sind unverzüglich an das Sicherheitspersonal am Informationsschalter im Eingangsbereich des Historischen Museums im Schloss Miramare zu richten.

 

Für Beschwerden liegen am Informationsschalter Formulare aus. Alternativ können Beschwerden per Post oder e-Mail (info@castello-miramare.it) an das Historische Museum im Schloss Miramare gerichtet werden.

Jegliche Zuwiderhandlung dieser Parkordnung wird nach dem italienischen Strafgesetzbuch und den geltenden Gesetzen zum Schutz von Kulturdenkmälern geahndet.