CASTELLO DI MIRAMARE - MUSEO STORICO

web site terms of use

Die Geschichte - Maximilian von Habsburg

1832 - 6 JULI
Ferdinand Maximilian von Habsburg Lothringen, Erzherzog von Österreich und Kaiserlicher Prinz, wurde als Sohn des Erzherzogs Franz Karl von Habsburg und dessen Gemahlin Sophie von Wittelsbach in Schönbrunn geboren. Zwei Jahre zuvor wurde sein Bruder Franz Joseph geboren, zukünftiger Kaiser von Österreich.

1850 - 2 SEPTEMBER
Maximilian unternimmt eine Reise über das Mittelmeer.

1850 - 26 Oktober
Maximilian kommt in die österreichische Marine.

1851
Maximilian unternimmt eine Kreuzfahrt durch Italien und Spanien.

1852
Eine weitere Kreuzfahrt bringt ihn nach Sizilien, Portugal, Balearen, Algerien und Albanien.

1853
Maximilian wird zum Korvettenkapitän vom Schiff "Minerva" nominiert.

1853 - 27 Februar
zum Dank für die Errettung Seiner Majestät Franz Joseph (nach dem Attentat von Johann Libenyi) lässt Maximilian eine Votivkirche in Wien bauen.

1854 - 10 September
Er wird zum Konteradmiral der österreichischen Flotte ernannt.

1857 - 28 Februar
Maximilian wird von Franz Joseph zum Vize-Gouverneur des Lombardisch-Venetianischen Königreich ernannt.

1857 - 27 Juli
Hochzeit mit Charlotte von Belgien.

1859 - 20 April
Auf Grund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Bruder übergibt Franz Joseph

dem Grafen Franz Gyulai das Kommando über das Lombardisch-Venetianische Königreich.

1859 - November
Maximilian unternimmt eine Reise nach Brasilien, kauft die Insel Lacroma bei Ragusa um hier die Abteikirche zu restaurieren.

1863 - 3 Oktober
Eine Mexikanische Delegation wird in Miramare von Maximilian empfangen. Ihm wird das mexikanische Kaiserreich angeboten mit Zustimmung von Franz Joseph und Napoleon III.

1864 - 9April
Maximilian verzichtet auf alle Rechte in der Thronfolge der Habsburger.

1864 - 14 April
Maximilian und Charlotte reisen an Bord der "Novara" nach Mexiko. Bei der Ankunft (28 Mai) empfängt ihn das Volk jedoch weniger warmherzig als erwartet und findet eine sehr schlechte politische Situation vor.

1867
Maximilian wird von den Juarez Truppen in Queretaro gefangen.

1867 - 19 Juni
Maximilian wird erschossen.

1868 - 18 Januar
seine sterblichen Überreste werden an Bord der "Novara" nach Triest überführt, von hier aus nach Wien weitertransportiert und dort in der Kapuzinergruft beigesetzt.